Zelluläre Gedächtnis

Das Zelluläre Gedächtnis ist eine von vielen Methoden in der Auratechnik. Eine meiner Lieblingstechniken!

Jeder von uns hat eine "Bibliothek" in der alte Erinnerungen und zelluläre Gedächtnisse gespeichert sind.

In der Aura haben wir die Möglichkeit alle Traumata und Dramen die sich dort wiederspiegeln aufzuspühren.

Alte Erinnerungen finden wir auch in Organen, Muskeln, Gelenken etc.  Meistens stammen die Ereignisse aus früheren Leben. Sollte dich das jetzt überraschen und es ist für dich schwer nachvollziehbar: "schalt" dein Kopf aus, lass die Energien fliessen und schau wie dein Körper während oder nach der Behandlung reagiert. Wir machen in dieser Behandlung keine Rückführung in die vergangenen Leben!

Wie schon einmal erwähnt, jeder Mensch kann Auratechnik erlernen! Ich kann nichts aussergewöhnliches, wir haben die Gabe alle in uns, wir erinnern uns nur oft nicht daran! Ich heile auch nicht! Ich lenke die Energien wieder in die Harmonie, aktiviere die Selbstheilungskräfte und bringe Körper, Geist und Seele wieder in Einklang.

 

Also ich teste wieder über deinen Körperwächter aus. Meistens führe ich die Behandlung berührungslos durch. Manchmal habe ich spontane Eingebungen oder bekomme Bilder/ Gefühle. Als Beispiel: Du warst in einem früheren Leben ein Sklave.....was meinst Du welche Auswirkungen könnte das auf dein jetziges Leben haben? Oder ich nehme einen Strick um deinen Hals wahr. Es könnte sein, dass du mit Atemnot, Nackenschmerzen, Probleme mit Halswirbeln hast...… Wir reinigen, transformieren und programmieren dein Zellgedächtnis um. Die Selbstheilungskräfte sind aktiviert.....Die Energien dürfen fliessen... Spätestens wenn du in deinem Körper die Symptome vermisst, kannst du dir nähere Gedanken über frühere Leben machen......